Stuttgart 2015 
Interdisziplinäre Herausforderung Antibiotikaresistenzen – Pharmakokinetischer Workshop

06. Oktober 2015

Antibiotic Stewardship – mit dem Ziel einer rationalen Antibiotikatherapie zur Optimierung des Therapieerfolgs und Verhinderung von Resistenzentwicklung – ist eine Aufgabe, bei der nach der S3-Leitlinie der DGI eine interdisziplinäre Herangehensweise gefordert ist. Neben der akuraten Infektionsdiagnostik und der zeitnahen Applikation des geeignetsten Antiinfektivums ist die adäquate Anpassung und Optimierung der Dosierung, des Dosierungsintervalls sowie der Applikationsweise mitentscheidend für eine effektive und sichere Therapie.

Die patientenindividuelle Dosisoptimierung setzt Basiskenntnisse zur Pharmakodynamik und Pharmakokinetik (PK/PD) der Antiinfektiva voraus. Diese sollen in dem Workshop, der für Ärzte und Apotheker konzipiert ist, vermittelt werden. Anhand von Fallbeispielen aus der täglichen Praxis werden mit den Teilnehmern häufige Fragestellungen wie z. B. Bolus vs. prolongierte Antibiotikainfusion, Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion oder Nierenersatzverfahren und Serumspiegelmessungen im Rahmen eines Therapeutischen Drug Monitorings diskutiert.

Gemeinsame Veranstaltung des Marienhospitals Stuttgart und der DGKPha.

Programm