Willkommen auf der Homepage der
Deutschen Gesellschaft für Klinische Pharmazie e. V.

 

 


 03. – 04.11.2018: DGKPha-Jahrestagung in Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

im November 2018 ist es wieder so weit – die Deutsche Gesellschaft für Klinische Pharmazie lädt ein zu ihrer Jahrestagung. Sie findet dieses Mal in Hamburg statt und steht unter dem Motto „Auf Herz und Nieren geprüft – Pharmakotherapie bei Niereninsuffizienz”. In Deutschland leben mehr als zwei Millionen Menschen mit einer eingeschränkten Nierenfunktion in verschiedenen Stadien – von der chronischen Niereninsuffizienz über die Dialyse bis hin zur Nierentransplantation. Mit den notwendigen Medikamenten werden sie durch öffentliche und Krankenhausapotheken versorgt. Beide sind mit ihrer klinisch-pharmazeutischen Kompetenz daher ein wichtiger Pfeiler für die Arzneimitteltherapiesicherheit.
Vielfach steht der Befund der Niereninsuffizienz nicht allein, sondern muss im Kontext mit Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen betrachtet und behandelt werden, weil dieses Systeme sich gegenseitig beeinflussen und regulieren. Jede Arzneimitteltherapie muss dem veränderten Wirkstoffhandling Rechnung tragen. Arzneimittelbezogene Probleme rund um Auswahl des Wirkstoffs und der Dosis verlangen eine Lösung, sowohl was die verordnete als auch die frei verkäufliche Medikation betrifft. Durch die Nieren-, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen verändert sich die Einschätzung von Nutzen und Risiken der medikamentösen Primär- und Sekundärprävention und mit ihr die Empfehlung, bei welchen Patienten eine Prävention (z.B. mit Statinen, ASS) erfolgen sollte und bei welchen nicht. Diese Aspekte werden in Vorträgen und Workshops behandelt.
Darüber hinaus bietet die Jahrestagung den Teilnehmenden ideale Möglichkeiten, die eigenen klinisch-pharmazeutischen Forschungsergebnisse vorzustellen und mit Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren. Sie dürfen sich auf interessante Beiträge und lebhafte Diskussionen freuen.

Bitte merken Sie sich den Termin der Jahrestagung am 3. und 4. November 2018 vor. Wir freuen uns, Sie in Hamburg persönlich begrüßen zu können.

Dr. Dorothee Dartsch
(Tagungsleitung)

Prof Dr. Thilo Bertsche
(Vorsitzender der DGKPha)

 


Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Klinische Pharmazie (DGKPha) und Fachgruppe Klinische Pharmazie der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) zum Entwurf der Bundesregierung eines Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen Bundestags-Drucksache 18/5293 

Stellungnahme (PDF, 0,3 MB)

 

Pressemitteilung zum eHealth-Gesetz:
Medikationsplan ohne Apothekerinnen und Apotheker verschlechtert Arzneimitteltherapiesicherheit 

Pressemitteilung (PDF, 0,1 MB)

 


Zertifikatskurs Clinical Pharmacy der Universität Tübingen

Theoretischer Teil:
Prinzipien der klinischen Pharmazie, Medizinische Terminologie und Dokumentation, Grundlagen von Labordaten, Beispiele für Therapiebeobachtung, Arzneimittelanwendung und Arzneimittelinformation.

Montag 18.09.2017 bis Donnerstag 28.09.2017 (61 Stunden).
Veranstaltungsort ist das Pharmazeutische Institut der Universität Tübingen.


Praktischer Teil:
Verwendung von Labordaten, Anwendung von Biopharmazie und Kinetik, Monitoring von
unerwünschten Arzneimittelwirkungen, Monitoring intravenöser Therapie.


50 Stunden (2 Wochen = 10 Arbeitstage) in der Zeit von Oktober bis Dezember 2017 in Krankenhäusern (mehrheitlich in Deutschland) unter Anleitung eines von uns ausgewählten pharmazeutischen Tutors. Der genaue Termin wird vom Teilnehmer mit dem jeweiligen Tutor vereinbart.

Veranstaltungsort ist das Krankenhaus des Tutors.


Abschlussprüfung:
voraussichtlich Freitag 23.02.2018 (schriftlich).
Veranstaltungsort ist die Universität Tübingen

 

Das neue Kursprogamm ist da: Kursbroschüre 2017 (PDF, 1400 KB)

Der Kurs 2017 ist bereits ausgebucht.
Falls Sie Interesse an einer Kursteilnahme 2018 haben, verwenden Sie bitte folgendes Formular: Interesse Kurs 2018 (PDF, 256 KB).

 

Weitere Einzelheiten:

http://www.uni-tuebingen.de/cp-kurs

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 
 
Zum Seitenanfang